Grüne OB-Kandidatin bekräftigt Forderungen des Equal Pay Day 2020
 

Grüne OB-Kandidatin bekräftigt Forderungen des Equal Pay Day 2020

Kreisverband
17.03.2020 – Pressemitteilung

Der Equal Pay Day 2020 am 17. März steht unter dem Motto „Auf Augenhöhe verhandeln – WIR SIND BEREIT.“ Es wird gefordert, Verhandlungsmuster zu hinterfragen und zu verändern, sodass Frauen endlich (Lohn-)Gerechtigkeit erreichen können. Immer noch verdienen Frauen im Schnitt 21 % weniger als Männer.

Die Dortmunder GRÜNEN unterstützen gemeinsam mit ihrer OB-Kandidatin Daniela Schneckenburger Frauen dabei, in Verhandlungen selbstbewusst aufzutreten und Lohngerechtigkeit durchzusetzen. „Um Verhandlungs- und Rollenmuster aufzubrechen, ist es sehr wichtig, dass Frauen in Wirtschaft, Verwaltung und Politik in führenden Positionen sichtbar werden. Darum trete ich auch für eine konsequente Gleichstellung und einen wirksamen Frauenförderplan für die Verwaltung ein“, sagt OB-Kandidatin Daniela Schneckenburger.

Die Grünen treten darum auch für ein Paritätsgesetz in den Parlamenten ein, um die gleichberechtigte demokratische Teilhabe von Frauen zu gewährleisten und damit auch sicherzustellen, dass die Interessen von Frauen in der Gesetzgebung stärker berücksichtigt werden.

„Wir freuen uns, dass wir mit Daniela Schneckenburger die erste Frau an der Spitze der Stadtverwaltung wählen können.“, sagt Julian Jansen, Sprecher des Kreisverbands. „Als Partei nehmen wir das Thema ernst: Sowohl der Vorstand, als auch unsere Listen für Ratswahlen sind traditionell quotiert besetzt, also mindestens zur Hälfte mit Frauen. Das darf aber kein Modell einer einzelnen Partei sein, sondern muss für alle Parlamente und Gremien gelten“, ergänzt Katja Bender, Sprecherin des GRÜNEN Kreisverbands.


Termine
Videosprechstunde "Corona-Krise und Frauenschutz"
Fr., 17.04.2020, 18.00 Uhr
online
,

Vorstandssitzungen
Do., 09.04.2020, 19.00 Uhr
NICHT ÖFFENTLICH AUFGRUND DER CORONA-VERBREITUNG
,

Newsletter der Ratsfraktion
Kurz und knapp aus dem Rat vom 14.02.2020
Dortmund als "Sicherer Hafen" für insbesondere unbegleitete Minderjährige

GRÜNES aus dem Dortmunder Rat - Newsletter vom 30.03.2020
Politik in Zeiten von Corona

Newsletterarchiv

Die Zeitschrift der GRÜNEN in Dortmund

 
 
 
Die Seite durchsuchen