Coming-Out immer öfter im Kindesalter: GRÜNE fordern Trans*-Beratungsstelle für Dortmund
 

Coming-Out immer öfter im Kindesalter: GRÜNE fordern Trans*-Beratungsstelle für Dortmund

Kreisverband
01.09.2022 – Pressemitteilung

Am Samstag (03.09.22) findet die Demonstration des Christopher-Street-Days in Dortmund statt. Anlässlich der jährlich stattfindenden Demonstration fordern die GRÜNEN in Dortmund mehr Unterstützung durch die Stadt.

Selbstbestimmungsgesetz löst Transsexuellengesetz ab

Der Queer-Beauftragte der Bundesregierung, Staatssekretär Sven Lehmann (GRÜNE), hat einen Entwurf für ein sogenanntes Selbstbestimmungsgesetz vorgelegt. Dieses soll das seit 1980 bestehende und in weiten Teilen verfassungswidrige Transsexuellengesetz ablösen.

„Ab 2023 können Menschen ab einem Alter von 14 Jahren selbst über ihre Geschlechtsidentität und damit ihren Geschlechtseintrag bestimmen“, freut sich Hannah Rosenbaum, Sprecherin der Dortmunder GRÜNEN. „Nach der Ehe für Alle setzen wir Grüne einen weiteren Meilenstein für die Belange von queeren Menschen um. Pathologisierende Gutachten und Diskriminierung durch Gerichte und Standesämter gegenüber Menschen, die trans*, queer oder nicht-binär sind, sind damit endlich Geschichte.“

Beratungsstelle für Trans*, Queers und Nicht-Binäre Menschen gefordert

Mit dem neuen Bundesgesetz verändern sich viele rechtliche Fragestellungen: Für Eltern, Kinder, Schulen und auch Behörden. Die GRÜNEN Dortmund fordern daher eine Stärkung der Beratungsstrukturen für Trans* Menschen durch eine eigene Beratungsstelle.

„Das Land NRW fördert bereits zahlreiche queere Projekte“, erklärt Michael Röls, Dortmunder Landtagsabgeordneter (GRÜNE). „Als eine erste Maßnahme der neuen Landesregierung haben wir Grünen nun die Meldestelle gegen Queerfeindlichkeit auf den Weg gebracht. Zur Unterstützung von Trans* Personen und allgemeiner Beratung zum Thema Geschlechtsidentität muss aber auch Dortmund seine Angebote ausbauen. Als drittgrößte Stadt in NRW braucht es eine eigene Beratungsstelle für Trans* Menschen, die niederschwellig Unterstützung für Menschen aller Altersklassen und Institutionen anbietet.“

Portraitfoto von Hannah Rosenbaum auf dem sonnigen Friedensplatz
Portraitfoto: Michael Röls vor einer Wand im Landtag

Vorstandssitzungen
Do., 01.12.2022, 19.00 Uhr
Kreisgeschäftsstelle - Hybrid
Königswall 8, 44137 Dortmund


Die Sitzung findet um 19 Uhr in Präsenz im Kreisverbandsbüro am Königswall 8 statt. Parallel kann man sich aber auch online per Videokonferenz zuschalten.




Die Zeitschrift der GRÜNEN in Dortmund

 
 
 
Die Seite durchsuchen